Die Klassikklasse


Biographie von Ludwig van Beethoven
20. Januar 2010, 13:45
Filed under: Uncategorized

1770 in Bonn geboren
Vater und Großvater waren begnadete Musiker
Vater war Alkoholiker und Mutter oft krank
Sie hatten Geldsorgen und Vater wollte Ludwig wie Mozart zum Wunderkind formen
Beethoven hatte eine schwere Kindheit, wurde zum Vorzeigekind
mit 12 Jahren lernte er seinen Hauptlehrmeister Christian Gottlob Neefe kennen.
lernte durch ihn auch den Kurfürsten Graf von Waldstein kennen
er motivierte ihn nach Wien zu fahren und sich mit Mozart zu treffen
1787 begeisterte er in Wien Mozart mit seinen Improvisationen
3 Monate später erkrankte seine Mutter und er fuhr zurück
sie starb bald und er trauerte sehr und konnte von 1788-89 nichts komponieren
später studierte er an der Bonner Universität
1790 machte Joseph Haydn auf dem weg nach London in Bonn halt
Beethoven spielte im Ballsaal des Kurfürsten für ihn vor und er motivierte ihn nach Wien zu fahren
1792 schaffte es Beethoven nach Wien zu gelangen und lebte im schloss des Kurfürsten Karl von Lichnowsky
Haydn hatte ihn bereits vergessen und erst durch den Zuspruch des Kurfürsten Lichnowsky, war er bereit Beethoven Unterricht zu geben
sie bauten kein gutes Verhältnis zu einander auf
Haydn stellte Beethoven in einem dunklen Licht dar und fand er sei eine Finstere Gestalt, was sich in seinen Werken widerspiegelte
1794 brach Haydn dann schließlich nach Großbritannien auf
in Wien studierte er wieder und komponierte viel Seiner großen Werke
1827 starb er und wurde auf dem Währinger Friedhof in Anwesenheit von rund 30000 Menschen beigesetzt

Ludwig van Beethoven hat nie geheiratet. Mit 30 Jahren begann er taub zu werden.
Er ließ 4 Seiten am Klavier anbringen damit er besser hören konnte. Und als ihn
die Taubheit schließlich völlig umgab, konnte er trotzdem weiterhin komponieren.
Er gilt auch heutzutage als der Vollender der Wiener Klassik.

Quellen:
http://biene.bonn.de/innensta/verschi/person/beeth.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_van_Beethoven

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: